Loading...
/DESIGN
DESIGN 2017-12-03T17:53:16+00:00
Kleinmöbel, Holztrohn mit Schaffell

DESIGN

Entwurf und Produktion von Kleinmöbeln in Einzelanfertigung oder Kleinserien.

Thematisch, in meiner Arbeit als Künstlerin, beschäftige ich mich zunehmend mit Licht und Schatten, Beziehungen und Kommunikation und arbeite mit Alltagsmaterialien, Draht, Metall aber auch mit handgeschöpften Papieren, Holz, verrosteten und patinierten Oberflächen. Die Werke, die entstehen sind zum einen von Verdichtung des gewählten Materials, zum anderen von Aufbrüchen und Umbrüchen gekennzeichnet und verändern ihr Erscheinungsbild ständig, denn der Lichteinfall ist das Wesentliche hierbei.
Licht gibt den erarbeiteten und gegebenen Strukturen ihren wechselnden Ausdruck.
Das Wesen meiner Arbeit ist durch eine tiefe Verbundenheit zu allem Lebendigen und der Auseinanderstzung mit Vergänglichkeit gekennzeichnet.

Holz, Metall, Spiegel, Samt das Material wirkt.

DESIGN

KLEINMÖBEL, LAMPEN, LICHTOBJEKTE, TISCHE UND MEHR

Thematisch, in meiner Arbeit als Künstlerin, beschäftige ich mich zunehmend mit Licht und Schatten, Beziehungen und Kommunikation und arbeite mit Alltagsmaterialien, Draht, Metall aber auch mit handgeschöpften Papieren, Holz, verrosteten und patinierten Oberflächen. Die Werke, die entstehen sind zum einen von Verdichtung des gewählten Materials, zum anderen von Aufbrüchen und Umbrüchen gekennzeichnet und verändern ihr Erscheinungsbild ständig, denn der Lichteinfall ist das Wesentliche hierbei.
Licht gibt den erarbeiteten und gegebenen Strukturen ihren wechselnden Ausdruck.
Das Wesen meiner Arbeit ist durch eine tiefe Verbundenheit zu allem Lebendigen und der Auseinanderstzung mit Vergänglichkeit gekennzeichnet.

Foto: Frank Homann, Lichtobjekt, Lampe

MEINE EXPERTISE

Sehr bald fing ich auch an Kleinmöbel zu entwerfen, die ich natürlich unbedingt bauen wollte. Ich entdeckte eine kleine Schreinerei, die mir in den Sommerferien die Möglichkeit bot, meine Entwürfe zu realisieren .
Immer wenn wir Schulferien hatten durfte ich dort arbeiten. Auf diese Weise kam ich zum Möbelbau und zum Werkstoff Holz.
Mit dem Wunsch die Innenarchitektur von der Pike auf zu erlernen, machte ich dann nach dem Abitur meine Ausbildung zur Tischlerin. Gleichzeitig zeichnete ich weiterhin sehr viel und fing an, mich für Farbe und deren Wirkung zu interessieren.
Während des späteren Studienverlaufs fokussierte ich mich zunehmend auf die Wirkung von Raum und Kunst und die damit eng verbundene Auswahl von Farbe und Material. Immer mehr verstand ich den Raum als ganzheitlich, vor allem aber geprägt durch seine Nutzung und den darin lebenden oder arbeitenden Menschen.

  • Ausbildung zur Tischlerin

  • Künstlerische Ausbildung

  • Studium Innenarchitektur

  • Projektleitung

  • Bauleitung

  • Jahrzehntelange Erfahrung in Interior Projekten